Zweikreismaschinen arbeiten für Kaffee, Espresso und Mixgetränke schneller

Eine Zweikreismaschine ist ein wenig besser, als die Einkreismaschine. Dies liegt daran, dass die Zweikreismaschine, wie der Name auch schon sagt, mit 2 Wasserkreisen arbeitet. Somit erfolgt die Erzeugung von Brühwasser und Dampf getrennt voneinander. Die Maschine kann schneller arbeiten, als die Einkreisvariante. Dieses Gerät ist nicht nur in Privathaushalten zu finden, sondern auch in der Gastronomie. Denn dort ist es wichtig, dass Kaffee, Espresso und andere Getränke, schnell hergestellt werden können.

Mit der Zweikreismaschine sind alle Getränke recht schnell fertig, da man beide Kreisläufe individuell temperieren kann. Somit ist der Espresso schnell zubereitet, ebenso wie der Milchschaum. Es erfolgt bei der Zubereitung keine Pause, wie bei der Einkreismaschine. Auch wenn man das nächste Getränk zubereiten möchte, entsteht keine Pause, weil die Maschine sofort wieder die richtige Temperatur zu bieten hat.